Was bedeutet Heilpraktikerin für Psychotherapie ?

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich staatlich geprüft und habe eine staatliche Anerkennung, um Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz auszuüben.

Ich nehme regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil, sowie an kollegialem Fachaustausch.

„Heilpraktiker für Psychotherapie“ stellen eine echte und wertvolle Alternative zur herkömmlichen Psychotherapie dar, weil sie meist keine langen Wartezeiten haben, sondern schnell helfen können. Zudem arbeiten sie mit einer weit größeren Zahl von bewährten Therapiemethoden, die zwar nicht zu den drei „Richtlinienverfahren“ (Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie) gehören, deshalb aber nicht unwissenschaftlich sind.

Längst wissenschaftlich validiert sind z.B. die Gesprächstherapie, EMDR und Hypnosetherapie, um nur einige zu nennen.

Quelle: VFP (Verband freier Psychotherapeut*innen, Heilpraktiker*innen für Psychotherapie und Psychologischer Berater*innen e.V. https://www.vfp.de/